Holderbank-Blog

von Mireille & Pasci

Um unseren Stromverbrauch (bspw. Serverraum) auf ökologische Art zu kompensieren, war von mir eigentlich schon von Anfang an geplant, eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installieren zu lassen. Leider hatte es aus finanziellen Gründen bisher nicht geklappt. Aber im 2020 sollte es endlich soweit sein, dass auch wir unser "Dachkraftwerk" nutzen können. Das "schlechte" Gewissen für den teilweise hohen Stromverbrauch (Serverraum inkl. letztjähriger neuer Klimaanlage) gehört nun der Vergangenheit an. :-)

Nach der Einholung von Offerten bei verschiedenen Anbietern haben wir uns schlussendlich für die Firma Axova AG, Seon (Hauptsitz Sissach/BL) entschieden. Die Firma hat mir unter anderem durch ihre interessante Finanzierungsoption die Wahl vereinfacht. Ausserdem waren wir beim ersten Gespräch (vor ca. 2 Jahren) vor Ort in Seon und konnten uns durch Herrn Schreiber die Technik näher bringen lassen. Ich muss aber gestehen, dass ich die ganzen Informationen nicht mehr wiedergeben könnte.

Start

Die Firma konnte ein paar Tage früher als geplant mit den Arbeiten bei uns beginnen. Was mich selbst natürlich auch sehr freute. Das Gerüst wurde am Montag, 27.04. von den Mitarbeitern der Axova innert kürzester Zeit aufgebaut. Nach dem Aufbau des Gerüstes begannen die Vorbereitungsarbeiten wie die Reinigung vom Dach sowie das Versprühen einer Chemikalie gegen das erneute Ansetzen von Moos und Flechten.

Luftaufnahme: Bau-Gerüst

In den kommenden Tagen wurde es durch die diversen Arbeiten (Bohrungen) im Haus teilweise recht laut. Aber das gehört nun mal dazu.

Gerüst mit Panellager (Mittwoch)Montage-Schienen für die Solar-Panels

Am Donnerstag wurden elektrische Installationen durchgeführt. Dabei wurden auch eine Menge Löcher gebohrt. Leider ist mein Büroraum gleich neben dem Technik-Raum, wo die Elektroinstallationen gemacht wurden. Später habe ich dann gesehen, weshalb es so viele Bohrungen gab. Die Kabelkanäle wurden sauber angelegt und montiert. Da können sich andere (Elektrik-)Handwerker noch eine Scheibe abschneiden! Super Arbeit!

WechselrichterWechselrichter-Display (Aktuelle Leistung, Tagsleistung, Total seit Inbetriebnahme)SmartFox Pro-Steuergerät, Sicherung Wechselrichter, Boilersteuerung/Notschalter (falls doch mal kaltes Wasser)

Ein Teil der 48 (!) Panels wurden am Donnerstag auch schon auf dem Dach montiert.

Teilmontage der Panels

Wegen dem 1. Mai bzw. Tag der Arbeit (Feiertag in BL) konnten die Arbeiten erst am folgenden Montag abgeschlossen werden. Am letzten Tag wurden die übrigen Panels sowie der Schneefang montiert. Im Anschluss wurde wiederum in kürzester Zeit das Gerüst abgebaut.

Alle Panels sind inkl. Schneefang montiert und das Gerüst bereits wieder abgebaut.Luftaufnahme Haus mit Garten

Die Inbetriebnahme

Am Mittwoch, 6. Mai war es dann soweit. Um 11:30 Uhr wurden Messungen und Vorbereitungsarbeiten durchgeführt, um die Anlage ans Netz zu nehmen. Dabei wurde ich etwas von den Anforderungen für die Internet-Anbindung überrumpelt. Ich dachte, dass die Geräte nur eine Verbindung ins Internet benötigen und keinerlei eingehende Verbindungen. Am Abend war ich aber wieder voll im Element und konnte die notwendigen Verbindungen sicherstellen und die Netzwerk-Konfiguration korrekt durchführen.

Ich habe den beiden Geräten (SmartFox Pro und SMA Wechselrichter) den Zugriff (uneingeschränkt) ins Internet erlaubt und zusätzlich den Zugriff vom SmartFox Portal bzw. von dessen Server den Zugriff via http (Port 80) auf mein Smartfox Pro-Gerät. Welche Server-IP Zugriff über den http-Port auf das SmartFox Pro-Gerät haben muss, kann im Portal bei den Geräteeinstellungen (Netzwerk > Server IP) abgefragt werden. Ab dem folgenden Tag wurden alle Informationen wie erwartet im SmartFox Portal korrekt angezeigt.

Am Schluss wurden wir noch über das neue "Spielzeug" informiert und instruiert. Auch hier nahmen sich Herr Schreiber sowie Herr Presti viel Zeit uns umfänglich zu informieren und auf unsere Fragen einzugehen und zu beantworten.

Erste "Datenlieferung"

Der Heisswasser-Boiler wird wie gewünscht angesteuert und jeweils bei genügend Energie aufgeheizt.

SmartFox: Tagsergebnis vom 9. Mai 2020 (Beispiel)

 Violet  36.8 kWh = Gesamtverbrauch über den ganzen Tag (00:00 - 23:59)
 Blau  16.1 kWh = vom EW bezogen
 Rot  64.7 kWh = Einspeisung ins Stromnetz
 Grün  1.76 kWh = Stromverbrauch Boiler
 Gelb  85.4 kWh = Produktion der Photovoltaik-Anlage

Der bisherige Spitzentag (was sich wohl noch ändern wird in diesem Jahr) war der 7. Mai mit 93.8 kWh (aber leider auch mit einem Gesamtverbrauch von 45.9 kWh).

Dank ans Axova-Team

Auf diesem Wege nochmals einen herzlichen Dank an das ganze Axova-Team. Die kompetente Umsetzung des ganzen Projekts durch alle Beteiligten hat mich bei der Wahl des Lieferanten/Partners bestätigt. Das stets korrekte Verhalten von den Mitarbeitern auf der Baustelle war sehr "erfrischend" und ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Schön, dass es Firmen gibt, wo alle Mitarbeiter den Kunden schätzen.

Meine Fragen und ggf. speziellen Rückfragen wurden jeweils schnell und kompetent vom Projektleiter Herr Schreiber beantwortet. Kompliziertere Fragen bzw. Antworten wurde auch schon telefonisch geklärt. - Besten Dank für Ihre Geduld :-)

Danke für die Luftaufnahmen

Auch meinem Nachbarn Christian möchte ich hiermit nochmals für die coolen Luftaufnahmen danken. Die Vogel-Persprektive ist bei der Umsetzung der Photovoltaik-Anlage natürlich viel eindrucksvoller und interessanter als meine gewöhnlichen Fotos vom Boden aus. - Danke!

Suchen

Aktuelles

2019-2021

Juli 2021

Juni 2020

April 2020

April/Mai 2020

Oktober 20219

Dezember 2019

Änderung am Katzenbestand

März 2017

Änderung am Katzenbestand