Holderbank-Blog

von Mireille & Pasci

Die junge Luna beim SpielenLuna kam mit ihrer Schwester Xira und den beiden Katern Felix und Shadow aus dem Tierheim, Untersiggenthal im Dezember 2016 zu uns.

Luna und Felix hatten vermutlich schon im Tierheim eine gewisse Verbundenheit. Als Felix im Frühling 2017 nicht mehr Heim gefunden hatte, hat ihn Luna gesucht und auch gefunden. Sie blieben gute 2½ Monate draussen zusammen an der Aare.

siehe auch: Luna und Felix sind wieder da

Wenn sich Felix und Luna drinnen oder draussen über den Weg liefen, begrüssten sie sich gegenseitig mit zärtlichem Miauen. Leider hat man in diesen Momenten natürlich nie ein Handy oder sonst ein Kamera dabei...

Dream Team: Felix und LunaAls Felix Anfang August erneut nicht nach Hause kam, spielte sich ein ähnliches Verhalten ab. Luna kam in der Folgenacht nochmals nach Hause um zu fressen und machte sich aber bereits danach wieder auf die Suche nach ihm. Nur diesmal hatte er sich nicht verirrt, sondern war eingesperrt und konnte nicht nach Hause. Durch von uns rund um das Quartier angebrachte Vermisstmeldungen, wurden Nachbarn wohl aufmerksam. Am Samstagvormittag kam Felix ziemlich hungrig selbst nach Hause.

Luna hat wohl vermutet, dass er sich auch diesmal wieder in Richtung Aare verlaufen hatte. Leider konnte sie aber diesmal die Hauptstrasse nicht ohne Folgen überqueren und wurde angefahren. Sie hat sich danach irgendwo verkrochen und ist dann ihren Verletzungen erlegen. Sie wurde uns am Samstag, 11. August am frühen Nachmittag - Stunden nachdem Felix nach Hause kam - von der Polizei übergeben.

Die ruhige SeeleLuna war - in der leider viel zu kurzen Zeit - sehr neugierig. Auch war sie irgendwie auch  anhänglich zu uns oder genoss schlicht unsere Nähe. Aber auch nur mit stets der notwendigen Distanz. Sie suchte jeweils ein Plätzchen im selben Raum. Ob dies nun auf dem Sofa, auf dem Katzenbaum oder auf einem Stuhl war, spielte keine Rolle.

Streicheleinheiten genoss sie sehr. Jedoch hat sie diese nie eingefordert sondern hielt nur schnurrend und sich streckend hin, wenn ich sie mal wieder im Katzenkörbchen oder auf dem grössten Katzenbaum überraschte. Sie war eher auf ihre Artgenossen - insbesondere eben Felix - fixiert.

Knuddel-Zeit?Sie genoss mit ihrer ruhigen und liebevollen Art ihr Leben bei uns. Sie wurde leider keine 2¼ Jahre alt. Ihre Zeit bei uns war viel zu kurz.

Liebe Mieze Luna, wir vermissen Dich. Du wirst uns fehlen...

Suchen

Aktuelles

2019-2021

Juli 2021

Juni 2020

April 2020

April/Mai 2020

Oktober 20219

Dezember 2019

Änderung am Katzenbestand

März 2017

Änderung am Katzenbestand