Holderbank-Blog

von Mireille & Pasci

Als wir das Haus gekauft haben, hatte der Vorbesitzer diverses Material draussen unter einer Eigenbau-Konstruktion gelagert. Die robust konstruierte Abtrennung zum Rasenbereich wurde mit (vielen) in Beton eingelassenen Metallpfosten fixiert.

Ausgangslage (Steindeponie wurde zuvor bereits weggeräumt)

Diese Konstruktion befindet sich direkt vor meinem Büro im Untergeschoss. Es liegt somit stets in meinem Blickfeld. Anfang Oktober 2017 nervte mich der Anblick so, dass ich es endlich wissen wollte, wie gut die ganze Konstruktion gebaut ist und begann hinter der Abtrennung mit dem Ausgraben.

Ausgegraben habe ich eine Menge Lehm, Steine und natürlich auch Sondermüll wie Metalleimer (?!), Inertstoffe (Bruchstücke von Backsteinen), Kunststoffstäbe, grosse Holzstücke und sonstiges Kleinmaterial.

Müll aus der Grube

Nachdem ich mich endlich soweit "vorgegraben" habe, dass ich die ersten Wellbleche entfernen konnte, war ich schon einmal beruhigt, dass das Material wirklich "nur" durch den ganze Schutt auf der Rasenseite fixiert war und nicht zusätzlich noch an den Metallpfosten verschraubt waren.

Zwei kleine Wellbleche entferntZwei kleine und zwei grosse Wellbleche späterFreigelegte Metallpfosten

Wellbleche-DeponieZweite Etappe bei der Wellblech-Ausgrabung

Die Metallpfosten liesen sich nicht so einfach entfernen. Sie waren noch tiefer in der Erde verankert. Thomas hat mich da mit der Flex/Trennscheibe unterstützt und den ersten Metallpfosten vom Sockel getrennt. Die nächsten zwei Pfosten liessen sich dann aber doch am Stück aus dem Boden zerren. Leider traf das auf die weiteren Pfosten wiederum nicht mehr zu. Da wurde deutlich mehr Beton verwendet.

Alle Wellbleche entfernt (dritte Etappe)Der hartnäckige, letzte Metallpfosten versteckt sich hinter dem PlattenstapelAlles ist draussen!

Ich konnte die weiteren aber mit dem Vorschlag-Hammer "überreden" doch noch aus der Boden gelöst zu werden. Natürlich klappte das wiederum nicht bei allen. Bei einem löst sich nur der Beton um den Pfosten herum... und nein, deshalb liess er sich nicht einfach rausziehen. Der Pfosten wurde noch mit einer Schraube oder einem Metallstift im Beton festgehalten?! Aber letztendlich funktioniert es auch hier mit "Gewalt" (Vorschlag-Hammer) und irgendwann liess auch diese Halterung nach.

Endlich! Alle Metallpfosten sind draussen!...und der Aushub ist zurück geschaufelt!

Als alle Pfosten weg waren, konnte ich endlich den lehmigen Aushub-Hügel zurück schaufeln. Der Rasenbereich hatte natürlich gelitten. Die eine oder andere Plane unter dem Aushub wäre hilfreich gewesen und hätte den Rasen geschont; leider kam es mir aber zu spät in den Sinn. Der ganze Rasenbereich muss aber sowieso einmal gemacht werden... irgendwann!

Bei nächster Gelegenheit werden die übrigen Metallpfosten noch vom Beton getrennt und dann in die Metallsammelstelle gebracht. Ein Teil der Wellbleche werden voraussichtlich für den neuen Hasenstall verwendet. Was mit den übrigen passiert, ist noch nicht klar (Ricardo?).

Suchen

Aktuelles

2019-2021

Juli 2021

Juni 2020

April 2020

April/Mai 2020

Oktober 20219

Dezember 2019

Änderung am Katzenbestand

März 2017

Änderung am Katzenbestand